Tiroler BäckerInnen

Angelika Haselwanter
30.06.2020

Marketing-Genie im Bäckermantel

Speziell im urbanen Raum ist das „Auf-sich-aufmerksam-machen“ eine der vorrangigen Aufgaben der heutigen Bäcker-Generation. Neben seinem Brot-Beruf beherrscht Markus Lener von den Brotbuben die hohe Kunst des Marketings perfekt. Innovative Shop-Konzepte, eine multifunktionale App und spannende Sponsoring-Projekte bringen die Produkte der beiden Mitgliedsbetriebe buchstäblich in aller Munde.

Freundschaft ist schon etwas Feines. Sie verbindet Menschen und macht sie stark. Ein florierendes Beispiel für eine solche gelungene Verbindung bilden „Die Brotbuben“. In den 1990er Jahren schlossen sich vier Kumpels aus Berufsschultagen zu einer Marketinggemeinschaft zusammen. Heute sind noch zwei davon aktiv in der Backstube tätig. Alfred Unterwurzacher werkt in Fügen. Markus Lener hat den Innsbrucker Betrieb 2019 von Vater Stefan übernommen. Die Brotbuben werden als zwei eigenständige Betriebe geführt. Das Marketing liegt jedoch fest in den Händen von Markus Lener. 

Zeigen, was man hat

Der zweifache Familienvater mit sportlich-gepflegtem Auftreten samt auffallender Tattookunst hat ein ausgeprägtes Faible für attraktive Produktpräsentationen. Über 100 Sorten wandern pro Tag über die Ladentische der Brotbuben-Betriebe. Das besondere Geschmackserlebnis, das Dinkelkrustenbrot, Parisette oder Wurzelbrot auszeichnet, wird in einem ganzheitlichen Konzept an die anspruchsvolle Kundschaft gebracht. 

„Wir vermarkten unsere Produkte im Rahmen eines ganzheitlichen Konzeptes“ - Markus Lener

Die Ideen dafür kommen Markus Lener in seinem lässigen, ganz in Schwarz und altem Stadelholz gehaltenen Büro in der Museumstraße. Anhand mehrerer Bildschirme managt er die Geschicke seiner Firma und tüftelt an frischen Ideen. „Es reicht nicht aus, ein ausgezeichnetes Produkt zu kreieren und darauf zu warten, dass es automatisch gekauft wird. Wir müssen uns immer besser und mehr präsentieren“, sagt Lener.

„Es reicht nicht aus, ein ausgezeichnetes Produkt zu kreieren und darauf zu warten, dass es automatisch gekauft wird“ - Markus Lener

Shaping the brand

Getreu dem Motto „Shaping the brand“ spielen Shopdesign, Farben und Licht in Leners neu gestalteten Filiale im Innsbrucker Genusstempel Fruchthof perfekt ineinander. Und auch Bäckermeister Unterwurzacher setzt auf die Neugestaltung seiner beiden Filialen in Fügen und Wörgl. Richtig beleuchtet strahlen Semmel und Laugenstangerl hinterm Tresen um die Wette. 

„Steigende Umsätze bestätigen, dass das Auge schon im Geschäft mitisst. Unsere Investitionen in zeitgemäßen Ladenbau treffen definitiv auf fruchtbaren Boden“ - Markus Lener

Das einheitliche Brotbuben-Branding mit Schriftzug und den drei fröhlichen Bäckern zieht sich wie ein roter Faden durch Mitarbeiterkleidung, Verkaufslokale, Fuhrpark und Verpackungsmaterialien. Eine Auswahl an österreichischen Bio-Säften lockt als einladendes Zusatzprodukt. Mit Variationen der exklusiven Marke „Tiroler Kaffee“ möchte Hobby-Barista Lener zukünftig seine Leidenschaft für heißes Gebräu aus der Siebträger-Maschine vermehrt unters Volk bringen. 

Digitaler APPetit-Happen

Der Generation Online trägt die kürzlich gelaunchte Brotbuben-App Rechnung. Mit dem digitalen Treueprogramm sammeln User durch unterschiedliche Aktivitäten (Einkauf, Einladung von Freunden, Posting auf Facebook) Punkte und tauschen diese gegen attraktive Prämien wie kostenloses Brot oder Rabatte. Zusätzlich gibt es eine eigene Filialsuche, direkte Verbindungen zum Instagram-Auftritt der Brotbuben, eine Jobbörse sowie Möglichkeit, via Push-Nachricht in Kontakt zu treten. 

„Wir setzen auf digitale Kundenbindung. Dazu wurde eine eigene App speziell für die Brotbuben kreiert“ - Markus Lener

Sponsoring der SWARCO RAIDERS Tirol

Markus Lener ist begeisterter Hobby-Athlet. Wann immer es seine Zeit zulässt, schwingt er sich aufs Rennrad, fünf Mal ging er beim legendären Ötztaler Radmarathon als glücklicher Finisher ins Ziel. Klar, dass auch die Sponsoring-Aktivitäten der Brotbuben im sportlichen Bereich zu finden sind. Die SWARCO RAIDERS Tirol zählen zu den besten Football-Teams in Europa. 

„Im VIP-Bereich der Olympiaworld Innsbruck gibt es bei jedem Heimspiel der SWARCO RAIDERS allerlei Köstliches aus unserer Backstube in der Museumsstraße“ - Markus Lener

Im Gegenzug werden raffinierte Holz-Schlüsselanhänger im Football(-Helm)-Format oder Postkarten mit provokant-witzigen Statements, beides ganz im Brotbuben-Style, platziert. Zusätzlich engagieren sich die Brotbuben für den KSV Rum, den AC Hötting und den Blutspendedienst des Roten Kreuz in Innsbruck. 

 

Fit für die Zukunft

Lener hat noch viele weitere Ideen im Rucksack. „Die Konkurrenz ist hart. Obwohl die Nachfrage nach „echten Lebensmitteln“ steigt, greifen viele zur Ware vom Diskonter. Sowohl Alfred Unterwurzacher als auch ich streben danach, unser Wissen weiterzuentwickeln und scheuen dafür weder Zeit noch Mühe. Ich bin bereit dafür, unser Handwerk besonders jungen Menschen mit zeitgemäßen Aktivitäten zugänglich zu machen“, bekräftigt Markus Lener seine (Marketing)-Mission.

Die Brotbuben

Die Brotbuben - Bäckerei Lener GmbH
Museumstraße 37, 6020 Innsbruck
+43 512 58 43 85
lener(at)brotbuben.at
www.brotbuben.at

Filialen:

Innsbruck
Fischnalerstraße 10a 
Fruchthof
Hunoldstraße 3
Innrain 9
Leopoldstraße 3
Museumstraße 10

Natters
Dorfplatz 2


Die Brotbuben - Bäckerei Alfred Unterwurzacher e.U.
Nisslweg 4, 263 Fügen
 +43 5288 62 274-0
unterwurzacher(at)brotbuben.at
www.brotbuben.at

Filialen:

Fügen
Hauptstraße 58

Wörgl
Einkaufszentrum M4, Salzburgerstraße 3